Über unsere Internetapotheke | VersandApo.de

Unsere Geschichte

  • Ihre Versandapotheke
    seit über 10 Jahren

Pelikan-Apotheke

  • Seit über 260 Jahren für Sie da
  • In 3. Generation in Familienbesitz

VersandApo.de ist der internationale Online-Shop der Pelikan-Apotheke in Frankenthal/Pfalz - eine in Deutschland zugelassene Versandapotheke.
Die Pelikan-Apotheke existiert bereits seit über 260 Jahren und befindet sich seit drei Generationen im Familienbesitz.
Mit dem Versand von Arzneimitteln bieten wir unseren Kunden eine zeitgemäße Service-Erweiterung der traditionellen Apotheke.

Arzneimittel-Sicherheit steht an erster Stelle

Apotheker/innen
Alle Bestellungen werden von Apotheker/innen und pharmazeutischen Fachkräften überwacht und kontrolliert.
Jede Bestellung überprüfen wir vor dem Versand auf Haltbarkeit der Produkte und eventuelle Wechselwirkungen der Arzneimittel untereinander.
Wir vertreiben ausschließlich Arzneimittel, die in Deutschland zugelassen sind und deren Echtheit garantiert ist.

Qualität und Service zum fairen Preis

Apotheker/innen und qualifizierte Mitarbeiter stehen bei allen Arzneimittel-Fragen für eine kostenlose Beratung zur Verfügung - vor und nach der Bestellung.
Unsere professionelle Logistik garantiert Ihnen eine schnelle und zuverlässige Lieferung.
Qualität und Leistungen unserer Online-Apotheke wurden mehrfach getestet und positiv bewertet.
(siehe hierzu auch: VersandApo.de mit "GUT" bewertet)

Pelikan-Apotheke - seit 1751

Pelikan-Apotheke - mit langer Tradition

Urkunde: Königliches Privileg der Pelikan-Apotheke

Die Pelikan-Apotheke existiert bereits seit über 260 Jahren und befindet sich seit 1937 in dritter Generation im Familienbesitz.
Während heute jeder Apotheker eine Apotheke eröffnen darf, war bis 1958 der Betrieb einer Apotheke nur mit einer behördlich erteilten Konzession möglich.
Für die Eröffnung der ersten Apotheken um etwa 1750 bedurfte es sogar der Aussprache eines Privilegs des obersten Landesvaters.
Zu dieser Zeit wurde auch die Pelikan-Apotheke im Jahr 1751 gegründet, wie eine noch existierende Urkunde des "Pfaltz-Graff Karl Theodor" belegt.

Seit 1937 befindet sich die Pelikan-Apotheke im Besitz der Familie Kaul.
Wir blicken mit Stolz auf diese lange Tradition zurück und nehmen es als Ansporn auch künftig mit Qualität und Engagement für unsere Kunden zu sorgen.

Seit drei Generationen im Familienbesitz

Hermann Kaul - Inhaber von 1937 - 1956

Hermann Kaul - Inhaber von 1937 - 1956
Mein Großvater Hermann Kaul erwarb 1937 die Konzession zum Betrieb der Pelikan-Apotheke.
Nach der Zerstörung im Krieg, baute er die Apotheke wieder auf. Ein besonderes Anliegen war ihm dabei, seine Kunden auch in dieser schwierigen Zeit immer pharmazeutisch versorgen zu können und sie mit Rat und Tat zu unterstützen.

Gerhard Kaul - Inhaber von 1956 - 1997

Gerhard Kaul - Inhaber von 1956 - 1997
Mein Vater übernahm 1956 die alteingesessene Pelikan-Apotheke.
Trotz zunehmender Konkurrenz, aufgrund der Niederlassungsfreiheit für Apotheken im Jahr 1958, führte er sie erfolgreich und zukunftsorientiert weiter.
Sein besonderes Augenmerk galt dabei der Homöopathie, die sich schon bald als erfolgreiche Sortimentserweiterung herausstellte.
Eine Erweiterung und eine grundlegende Neugestaltung der Apotheke in den 70er Jahren, trugen maßgeblich zu seinem Erfolg bei.

Dr. Achim Kaul - Inhaber seit 1997 - heute

Dr. Achim Kaul - Inhaber seit 1997
Nach meinem Studium sammelte ich Berufserfahrung in Industrie und öffentlicher Apotheke und übernahm 1997 die Pelikan-Apotheke von meinem Vater. Dabei wurde mir schon bald die wachsende Bedeutung des Internets für die Apotheke bewusst.
Ohne besondere Kenntnisse dieses neuen Mediums starteten wir am 1.1.2004 als eine der ersten Apotheken in Deutschland das Abenteuer "versandApo" und betreiben diese nun bereits seit über 10 Jahren erfolgreich.
Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht dabei immer die pharmazeutische Qualität und das persönliche Engagement für unsere Kunden.
Hierzu sehen wir uns aufgrund unserer langen Apotheken-Tradition täglich aufs Neue verpflichtet.
zurück